Das Ensemble

MOSAIC COELLN ...

... bietet ein Konzerterlebnis voller Vitalität, in dem die Spannung knistert, die Emotionen durch den Konzertsaal fliegen und die Musik mit den Persönlichkeiten verschmilzt. Ein Ensemble, in dem sich Vergangenheit und Gegenwart die Waage halten. Wissenschaft und spontane Interpretation. Ein Ensemble, dass das Publikum verzaubert und gleichzeitig der historischen Aufführungspraxis treu bleibt.

Katja Dolainski und Klaus Mader bilden den festen Kern des Ensembles. Da sie ihre ersten Duoprogramme mit einem abwechselungsreichen Instrumentarium gestaltet haben, entstand so ein vielseitiges Klang-Mosaik. Der Name „MOSAIC COELLN" lag auf der Hand. Inzwischen ist der Stamm der Musiker, die sich zu diesem Ensemble zählen, gewachsen; und je nach Programm erscheint das Mosaik in einer anderen Zusammensetzung.

Neben Konzerten in Deutschland gastiert „MOSAIC COELLN “ in England, Italien, Russland als auch in Litauen, wo es zu verschiedenen auch szenischen Aufführungen gerufen wird. Das Ensemble widmet sich überwiegend frühbarocker Musik aus ganz Europa.

Katja dolainski und Klaus Mader

        Klaus Mader und Katja Dolainski